Aktuelles beim CCO

 

               Festakt zum 22-jährigen Jubiläum des                   Carneval Club Osthofen

22 Jahre, das ist zwar keine runde Zahl, aber für einen Carneval Club schon etwas Besonderes, da die Zahl 22 zweimal die "närrische" Zahl 11 enthält. Und natürlich muss so ein Jubiläum gebührend gefeiert werden. Und dies tat der Carneval Club Osthofen (CCO) am 12.01.2020 im "Närrischen Faß" vom Gasthof "Zum Weißen Roß" gerne. Der Kirchenmusikverein Osthofen (KMV) unter der Leitung von Christian Gerling unterstützte die Narren bei diesem Vorhaben gerne. Mit dem Narhalla-Marsch geleiteten die Musiker den Elferrat unter Führung des Sitzungspräsidenten Rolf Allrich und dem 1. Vorsitzende Dierck Hofmann in die sehr gut gefüllte Location. Dierck Hofmann begrüßte die Mitglieder des CCO, die Gäste aus Politik und Wirtschaft sowie die Vertrter der befreundeten Vereine, die zahlreich erschienen waren. Herbert Zeller, der Bezirksvorsitzende des Bezirks Worms-Rheinhessen der IGMK gratulierte zum Jubiläum und meinte, dass der CCO aus dem kulturellen Leben Osthofens nicht mehr wegzudenken sei. Der ehemalige Sitzungspräsident des CCO (Kai Kronauer) und der erste 1. Vorsitzende (Ronald Ferino) ließen die ersten 11 Jahre des CCO Revue passieren. Das einzige was der CCO zu Beginn hatte waren 2 Bütten. Innerhalb kurzer Zeit wurde eine Sitzung geplant und realisiert. Diese war so erfolgreich, dass ein Jahr darauf bereits 2 Sitzungen veranstaltet wurden. Die zweiten 11 Jahre wurden vom Sitzungspräsidenten Rolf Allrich und dem 1. Vorsitzenden Dierck Hofmann beschrieben. Ein besonderes Ereignis hier war, dass der CCO seit 2018 seine Fastnachtssitzungen (inkl. Kinderfastnachtsbrunch) in der Wonnegauhalle abhält. Hierfür bedankte sich der Hofmann nochmal bei der Stadt Osthofen, die an diesem Tag durch den 1. Beigeordneten Uwe Kern vertreten war. Viele Grussworte wurden gesprochen. Unter anderem auch von MdB Jan Metzler der mit einem Zitat von Wilhelm Busch "Ein Unkel, der was mitbringt iss besser, als e Tante, die Klavier spielt" einen Umschlag überreichte. Geschenke gab es auch von anderen Gästen, wie VG-Bürgermeister Walter Wagner und den bedreundeten Vereinen. Ein ganz besonderes Geschenk hatte die Siedlergemeinschaft Gründstadt dabei, mit der den CCO seit Beginn eine enge Freundschaft verbindet. Sie hatten ihr komödiantisches Flackschiff Günter "Dudi" Dudenhöffer mitgebracht, der die Lachmuskeln der Anwesenden mit seiner Performance als "Schlagerfutzi" ordentlich strapazierte. Selbstverständlich wurden auch Ehrungen vorgenommen: Für 22 und 11 Jahre aktive Mitgliedschaft wurden insgesamt 18 anwesende Fastnachter geehrt. Die Auftritte der CCO-Garde (Leitung Annchristin Vogel) und der Dance Illusion(Leitung Kim Thomas und Diana Geißler) rundeten den Festakt ab. Die CCO Seebachmaisjer servierten während des Veranstaltung Getränke und Häppchen, die durch das fleißige Küchenteam des CCO bereitet wurden. Die Moderation des Nachmittags lag in den Händen von Vize-Sitzungspräsident Gernot Antoni.


Einmarsch 11erRat


Gruppenfoto der Gratulanten
Ehrung für 11 Jahre
Ehrung für 22 Jahre




 

Weihnachtsmarkt 2019

Der CCO war wieder sehr aktiv auf dem Weihnachtsmarkt unsere beiden Tanzgruppen Dance Illusion und die Seebachmaisjer boten den Gästen Crepes und frisches Popcorn an, auch das Kinderschminken war sehr gefragt. Unser 11er-Rat und der Vorstand hatten wieder leckeren Glühwein vom Weingut Knierim und die CCO-Wingertshexen verwöhnten die Besucher mit leckeren Käsespätzle.


Unser 11er und Vorstandsmitglied Andreas Pinger Steigner gehörte auch dem Organisationsteam an das wieder tolle Arbeit geleistet hat. Andreas hat sich auch wieder bereiterklärt als Nikolaus für die Kinder dazusein.



Leider hatten wir in diesem Jahr schlechtes Wetter Sturm und Regen, wir haben das Beste daraus gemacht. Nach dem Motto es gibt kein schlechtes Wetter nur schlechte Kleidung. Die Osthofener Bürger waren Zahlreich erschienen um den Weihnachtsmarkt der Vereine zu unterstützen.  



Kartenvorverkauf am 01.12.2019 für unsere CCO Prunksitzung am 25.01.2020

Wir freuen uns über das große Interesse an unserem Kartenvorverkauf für unsere Jubiläumssitzung am 25.01.2020. Wer es noch nicht geschafft hat sich Karten zu sichern, sollte sich beeilen. Ab dem 3. Dezember können noch Karten (14 €/Karte) bei Optik-Bischoff erworben werden.  


Fackelwanderung am 16.11.2019

Die Fackeln sind alle wieder aus und eingesammelt. Wir hoffen euch hat unsere Fackelwanderung durch den Osthofener Wingert gefallen. Wir waren über die rege Teilnahme begeistert!!!!
Wir danken dem Weingut Knierim, Weingut Blümel sowie dem Weingut Meloth für das mitgestalten der Fackelwanderung.
Danke auch für die musikalische Unterstützung durch die Alphornbläser Wonnegau und der CCO Hausband an den Stationen. Danke an Wilfried und Mike Schneider vom Weingasthof Zum weißen Roß für das zur Verfügung stellen des Faßes. Dank an die Meenzer Rhoigeister die den Abschluss unserer Wanderung gestaltet haben.

Danke an alle aus dem CCO Vorstand und Gruppen die geholfen haben.
Einen unvergessliche Abend für unsere Gäste zu gestalten.

DANKE an alle die zum gelingen des Abends beigetragen haben.

LEIDER hat der CCO einen Schaden zugefügt bekommen und  lässt uns überlegen ob man überhaupt noch so eine Veranstaltung eventuell wiederholen sollte.

Lieber Unbekannter wir können verstehen, dass dir die Beleuchtung der Türme so gut gefallen hat und du gerne zuhause auch so etwas hättest. Nur leider schadest du mit der Entwendung fremden Eigentums uns als Verein. Den der finanzielle Schaden (500 €) ist groß. Und es wird darauf hinauslaufen das es diese Veranstaltung so nicht mehr geben kann. Wenn jemand etwas gesehen oder mitbekommen hat, möge er sich bei uns melden.

Noch besser, bring den Scheinwerfer doch einfach zurück, gerne kannst du dies bei Optik Bischoff oder beim  Weingasthof Zum weißen Roß einfach wieder abgeben. Möchtest du anonym bleiben, dann stelle es doch einfach bei unserem
1.Vorsitzender
Dierck Hofmann
Friedrich-Ebert-Str. 176
67574 Osthofen
unters Carport und klingel wir wären dir sehr dankbar.



Dierck Hofmann
1. Vorsitzender
Carneval-Club Osthofen 1998 e.V


SWR1 Nightfever Party mit KMV und CCO in Osthofen

Dominik Heinke (1. Vorsitzender des Kirchen Musik Vereins (KMV) Osthofen) und Dierck Hofmann (1. Vorsitzender des Carneval Club Osthofen (CCO)) sind stolz. Stolz auf die Zusammenarbeit der beiden Vereine und die vielen Helferinnen und Helfer aus den eigenen Reihen. Gemeinsam eine größere Veranstaltung zu machen war schon länger mal der Plan. Sich gegenseitig helfen, wie z. B. bei Fastnachtssitzungen und Sommerfesten, funkioniert schon lange. Also warum nicht eine SWR1 Nightfever Party in der Wonnegauhalle in Osthofen feiern? Nach der Zusage durch SWR1 und der Terminfindung ging die Planung los. Ca. ein halbes Jahr hat man sich regelmäßig zusammen gesetzt und geplant. Und am 11.10.2019 war es dann so weit. Roundabout 100 Helferinnen und Helfer beider Vereine waren da. Aufbau, Bestückung des Ausschanks, Vorbereiten der kleinen Speisen, dekorieren, Ausschank und Essensausgabe während der Veranstaltung und dann spät am Samstag Früh um 2.00 Uhr der Abbau. Alles lief wie erhofft. Mehr als 650 tanzwütige Gäste kamen in die Wonnegauhalle um SWR1 DJ Johannes Held bei den größten Hits aller Zeiten zuzuhören und zu tanzen, bis "die Socken qualmen". Schon beim ersten Titel "Celebration" von Kool & the Gang war die Tanzfläche voll. Und das blieb den ganzen Abend so. Ob ABBA, Nena, Tote Hosen, es wurde getanzt und mitgesungen. Die Disco-Fox-Liebhaber kamen genauso auf Ihre Kosten wie die "Freestyler". Weder Security, noch Feuerwehr und Malteser mussten tätig werden. Das Publikum war in allen Altersklassen zu Hause und alle sangen beim Partymix von PUR kräftig mit. Auch ein kurzfristiger Stromausfall auf der DJ Bühne konnte der Stimmung nicht schaden. Bis kurz vor 2.00 Uhr wurde getanzt zu den größten Hits aller Zeiten. Und die beiden Vorsitzenden hatten allen Grund stolz zu sein, stolz auf die Zusammenarbeit und die vielen freiwilligen Helferinnen und Helfer.
Von Anette Bodderas-Schwarz
 



Ein tolles Foto für unsere Jubiläumsfibel ein Dank an Fotograf Jannick Reinecke
Der Carneval-Club-Osthofen war sehr gut vertreten bei der Osthofener Weinwanderung sie war ein voller Erfolg.


Scheckübergabe der Mehring Stiftung

Am 13.09.2019 fand der CCO für seine Idee mit der Umsetzung in der Jugendarbeit Zuspruch seitens der Mehring Stiftung.

Die Mehringstiftung wurde im Jahr 2001 gegründet. Seitdem wurden Osthofener Vereinen finanziell immer wieder von der Mehringstiftung gefördert.

Wir freuen uns über die Unterstützung in diesem Jahr bei unserem Vorhaben unsere Trainer im karnevalistischen Tanz fortbilden zu lassen.

Durch unsere langjährige und immer wachsende Jugendarbeit, sowie durch unser oben genanntes Vorhaben, konnte die Mehring Stiftung den COO in diesem Jahr bei Ihrer Förderung der Jugendarbeit berücksichtigen.

Wir haben am 13.09.2019 600€ von der Mehring Stiftung erhalten um die Aus- und Weiterbildung der CCO-Trainer zu unterstützen.

Die Interessen Gemeinschaft Mittelrheinischer Karneval (IGMK) bietet spezielle Weiterbildung für den karnevalistischen Tanz an.

Nun ist es uns möglich, unsere ehrenamtlich tätigen Trainer auf dieses Ausbildungsseminar zu schicken.

Wir freuen uns sehr, dass unser Engagement von der Mehringstiftung unterstützt wird und wir unserer Jugend unter fachmännischer Anleitung den Karnevalisten Tanz vermitteln können.

Neben dem CCO wurden noch zwei andere Vereine unterstützt:

TGO Handball e.V. und die Turngemeinschaft Osthofen 1846 e.V.

Wir möchten uns rechtherzlich bedanken im Namen des Carneval-Club-Osthofen 1998 e.V. für diese Förderung.

Dierck Hofmann

1.Vorsitzender des Carneval-Club-Osthofen 1998 e.V.

von li. K. Mehring, J. Eller, D. Hofmann, N.+G. Naumann, G. Antoni, T. Goller





















Bitte besuchen Sie diese Seite bald wieder. Vielen Dank für ihr Interesse!