Die Gründung & die erste Sitzung...

Diese Seite wird im Hintergrund weiter bearbeitet


Der Carneval Club Osthofen 1998 e.V. wurde in der Sitzung vom 03. Juni 1998 von 14 Personen gegründet. Da es durch die Auflösung des Volkschors Osthofen keine öffentliche Fastnachtssitzung in Osthofen mehr gab, war es oberstes Ziel in der Kampange 1998/1999 eine Sitzung durchzuführen. Als junger Verein mit gerade mal 14 Mitgliedern und ohne einen Pfennig Kapital und zwei Bütten, Gabe des Volkschors, begannen die Planungen für die Sitzung. Es wurde eine Festschrift aufgelegt, die durch Inserate der ortsansässigen und regionalen Gewerbetreibenden finanziert wurde. Am 30. Januar 1999 fand die 1. Fastnachtssitzung des in der Carl-Schill-Turnhalle in Osthofen mit 50 Aktiven statt. Der Sitzungspräsident war Rolf Wulf. Für das Winzerfest 1999 wurde ein Festwagen gebaut, der auch bei den traditionellen Fastnachtsumzügen in Worms-Abenheim und Bechtheim repräsentiert. Seit dem ist der CCO jedes Jahr bei den beiden Umzügen vertreten. Mittlerweile ist die Kampagneneröffnung am 11.11. eines jeden Jahres in der „Vorstadtklause“ sowie das Heringsessen am Aschermittwoch - bis 2003 in den Räumen des „KMV Osthofen“, nun im Vereinslokal „Vorstadtklause“ - schon fast Tradition in Osthofen. Seit der Kampagne 2018 wird eine Fastnachtssitzung und eine Kinderfastnacht in der Wonnegauhalle durchgeführt.


Die Gründungsmitglieder waren:

1.Vorsotzender

Ronald Ferino

2.Vorsitzender

Christiane Stiebing

Hauptkasierer

Kai Kronauer

Schriftführer

Adelheid Lohr





 Die 1. Vorsitzenden des CCO seit der Gründung

 1998 bis 2014   Ronald Ferino 

 2014 bis 2018   Andreas Pinger-Steigner 

 2018 bis dato    Dierck Hofmann


Die Sitzungspräsidenten

1998 bis 2003    Rolf Wulf

2004 bis 2013    Kai Kronauer

 2014 bis dato     Rolf Allrich